V'05

Special Program:
Evolution of a Filipino Family


Selten zuvor hat sich ein Projekt das Gütesiegel "Monumental" derart verdient wie Lav Diaz "Evolution of a Filipino Family". In 643 Minuten beschreibt der Film das Schicksal der Bauernfamilie Gallardo, die sich in Zeiten des Marcos-Regimes Hunger, Terror und Ausbeutung ausgeliefert sieht.

Ausschließlich auf natürliche Geräuschkulissen zurückgreifend, hat Diaz mit seinem 2004 fertiggestellten Werk ein in Sachen Erzählstruktur einzigartiges Kunstwerk geschaffen. 16 Jahre in 11 Stunden - eine Herausforderung, der man sich stellen sollte.

"Evolution of a Filipino Family" wird - bei freiem Eintritt - einmal am Stück gezeigt werden und zwar am 23.10. im Stadtkino. Zwei Tage später wird Lav Diaz im Rahmen einer Sonderveranstaltung in der Viennale Zentrale Einblicke in den philippinischen Alltag und die Produktion seines Films gewähren.


Evolution of a Filipino Family
Evolution of a Filipino Family