: playgroup : trevor jackson

text: andreas probst

DAS PLAYGROUP KONZERT WURDE LEIDER ABGESAGT!

Playgroup - Das Album (Virgin Records)

Zwei Jahrzehnte Clubkultur und musikalische Grenzwanderungen, immer bereit unbekannte Soundgebilde auszuloten, jederzeit der Zukunft auf der Spur. Playgroup. Trevor Jacksons Extrakt aus Underground und Technotronic, 70er und 80er Acid-Smilies. Housegerecht und clubtauglich wird ins neue Jahrtausend gerapt. Jede Menge Erfahrung wird garantiert durch Indie Pionier Edwyn Collins, dem Anführer der schottischen Pop-Revolution, der schon 1977 mit Nu-Somics und später Orange Juice afrikanische Rhythmik, Funk und Pop in tanzbaren Sound verschmelzen ließ. Auch Roddy Frame, der andere Schotten, hat bereits Anfang der 80er mit Aztec Camera die britische Clubszene kreativ beeinflußt. Der Kreis schließt sich mit dem Debütalbum des gelernten Grafikers Jackson, der neben großartig gestalteten Plattencovers auch durch Remixe für u.a. U2 und Massive Attack von sich reden machte. Auf dem Album finden sich neben oben Erwähnten auch noch Blurd Saxophonist Ted Milton und der Punk-Reggae Producer Dennis Bovell. Fügen wir dieser explosiven Mischung noch Happy Mondays Guest-Singer Rovetta, Sängerin Kathleen Hannah bei, so rundet sich das Bild des Endprodukts Playgroup ab. Aber addiert man dazu auch noch Jacksons Favourites, von Stereo MC´s über Soft Cell bis Africa Bambata reichend, verspricht der Live Event des in London beheimateten Multi-Kulti ein heißer Tanz am kalten Winterabend zu werden.


: related link :

www.playgroup.mu
www.flex.at