: feel go(o)d hit of the winter : queens of the stone age - live

text: lou pretterebner

Es passiert nicht oft, daß sich der britische "New Musical Express" und das Heavy
Rock Magazin "Kerrang!" einig sind. Im Fall von Queens Of The Stone Age sind sie es jedoch. Auf beiden Musik Magazinen schafften es die Desert Rocker nicht nur aufs Cover, sondern heimsten auch die (zweifelhafte) Auszeichnung "best rockband since Nirvana" ein. Auch wenn sich Frontman Josh Homme (Ex-Kyuss) mittlerweile vom Stoner Rock distanziert, steht die Band live nach wie vor für rüpelhaften, staubigen Schweinerock. Selbst zu überprüfen in den nächsten Tagen in Wien und Bern.

Seit ihrer letzten Europa-Tour im Winter 1998 haben Queens Of The Stone Age ordentlich an Popularität zugelegt. Die Nummern "Feel Good Hit Of The Summer" und "The Lost Art Of Keeping A Secret" liefen nicht nur auf Radio FM4, sondern international auch auf VH1 und Viva2 auf Heavy Rotation. Derzeit scheint die Band rund um den mittlerweile 27jährigen ehemaligen Kyuss-Gitarristen Josh Homme das zu sein, was die Smashing Pumpkins ungefähr anno 96 waren. Was genau den Reiz an Queens Of The Stone Age´s Musik ausmacht, das läßt sich eigentlich gar nicht so einfach beschreiben. Denn prinzipiell - nach rein formalen Kriterien – ist QOTSAs Musik schwerst primitiv. Aber vermutlich macht genau diese bodenständige Primitivität so ungemein ansprechend. Queens Of The Stone Age ist so ziemlich genau das Gegenteil dessen, was Kritiker vergeistigter musikalischer Herangehensweisen als "Kopfmusik" abtun. Queens Of The Stone Age ist Bauchmusik at its best. Und schlüssig. Gerade der Ansatz, erdige Riffs scheinbar ewig nach vorne zu treiben, vor sich her zu rollen, immer wieder leicht zu variieren und doch zu wiederholen erzeugt einen Drive, der den meisten (Rock-)Bands heutzutage fehlt. Und deshalb noch einmal: Einmal im Jahr gibt`s Schweinerock!

: related links :

www.qotsa.com
http://wellbuilt.net/ezine/artikel2/queens.html
www.stoneagemusic.com

queens of the stone age live:
14.12.00: planet music, wien (a) www.planet.tt
16.12.00: riethalle, bern (ch)