Kinosommer 2005

Im Juli und August in ganz Wien


Auch in diesem Sommer mangelt es in der Bundeshauptstadt nicht an cineastischen Entfaltungsmöglichkeiten. Ob In- oder Outdoor - für Abwechslung ist gesorgt. Die Höhepunkte im Überblick.


Kino unter Sternen (01.07. - 14.08.)

Das Open-Air Kino im Augarten zählt mit seiner 200m² großen Leinwand zu den fixen Bestandteilen des Wiener Kino-Sommers. Auch das Programm der neunten Auflage enttäuscht nicht, neben zahlreichen Klassikern, von Lubitsch bis Lynch, gibt es die Reihe "Mad Brains" zu bewundern und insgesamt acht Premieren.

Highlights:

Altered State (USA 1980)
Last Life in the Universe (Thai/Japan 2003)
Save the Green Planet! (Südkorea 2003)
Don't Look Now (UK1973)

http://www.kinountersternen.at


Filmcasino (22.07. - 25.08.)

Lateinamerikas wiedererblühte Filmwelt, ein Best of Bollywood Programm, Thai- und HongKong-Schienen, plus das Kanada-Special "Maple Movies" - im Filmcasino steppt diesen Sommer der Bär ganz besonders international. Neben den Highlights der letzten Jahre erwarten einen auch zahlreiche Erstaufführungen und Previews.

Highlights:

Nicotina (Mexico, 2004)
Main Hoon Na (Indien, 2004)
Fubar (Kanada, 2002)
The Saddest Music in the World (Kanada, 2003)

http://www.filmcasino.at

Stadtkino & Votivkino
(10.06. - 31.07. bzw. 08.07. - 18.08.)

Als ganz hervorragende Gelegenheiten den ein oder anderen Film nachzuholen (oder einer wiederholten Begutachtung zu unterziehen), haben sich die Sommer-Programme des Stadtkinos und des Votivkinos etabliert. 2005 stehen 113 bzw. 84 Produktionen zur Auswahl, Genre-technisch quergefächert.

Highlights:

Dare mo shiranai (Japan, 2004, SK)
Elephant (USA, 2003, SK)
Jazzclub (D, 2004, VK)
Before Sunset (USA, 2004, VK)

http://www.stadtkinowien.at
http://www.votivkino.at



Nicolas Ossberger


Last Life in the Universe

Altered States

African Queen

Bangrajan

Fubar

The Saddest Music in the World

Falling Angels

Save the Green Planet

Lady Snowblood

Before Sunset

Dare Mo Shiranai