Doug Benson
Smug Life (DCD)


Doug Benson mag sich zwar so manchem Stoner-Klischee ungeniert bedienen, jenes der entspannten Unproduktivität gehört jedoch definitiv nicht dazu.

Ob als kontinuierlich tourender Stand-Up, als Host der Podcasts "Doug Loves Movies" und "The Benson Interruption" oder als Filmemacher - der kreative Output des Kaliforniers kann sich sehen lassen.

Wenn er also nicht gerade wieder die Stoner-Version einer Morgan Spurlock Doku im rauchverschleierten Visier hat, findet Benson stets die Zeit neues Material zu schreiben. Welches nun in Form von "Smug Life" vorliegt.

Stilistische Veränderungen sind im direkten Vergleich zu "Hypocritical Oaf" und "Potty Mouth" nicht auszumachen - Benson bewegt sich nach wie vor gekonnt im Bereich des observierenden Humors mit Hang zur Selbstironie - dafür lässt er seine Fans dieses Mal aber an einem kleinen Experiment teilhaben.

Die neue CD kommt nämlich in doppelter Ausführung ("Cooked" / "Uncooked") daher, mit ein und demselben Programm, aufgenommen Nachmittags nüchtern und Abends baked.

Doug Loves Movies


Nicolas Ossberger