Breaking Bad
Sundays, AMC


Das AMC dieser Tage nicht ausschließlich wegen seiner erfolgreichen Produktionen, sondern zumindest genauso oft wegen Back Office Querelen im Gerede ist, dürfte Sender-intern wohl kaum für große Begeisterung sorgen.

Nach den PR-mäßig desaströsen Verhandlungen mit Mad Man Produzent Matthew Weiner, dem dubiosen Abgang von "Walking Dead" Showrunner Frank Darabont und dem nicht vorhandenen Katastrophenmanagement in Sachen Veena Sud ("The Killing"), konnte einem hinsichtlich der anstehenden Breaking Bad Verhandlungen schon einmal Angst und Bange werden.

Und fast wie befürchtet bekleckerte sich der erfolgsverwöhnte Sender auch hier anfänglich nicht gerade mit Ruhm. Erst nach mehrmonatigen Hin und Her (und ernstzunehmenden Ausstiegsszenarien von Seiten der Produktionsfirma) kam es Ende August nun doch endlich zu einer zufriedenstellenden Einigung.

Breaking Bad wird nach einer weiteren, fünften Staffel zu Ende gehen. Insgesamt wird die finale Season 16 Episoden umfassen und auch wenn es noch nicht offiziell ist, kann man wohl davon ausgehen, dass AMC diese in zwei Blöcken ausstrahlen wird.

Serien-Schöpfer Vince Gilligan gibt sich jedenfalls zufrieden:

"It’s a funny irony — I’d hate to know the date of my own last day on earth, but I’m delighted to know what Walter White’s will be (episodically speaking). This is a great gift to me and to my wonderful writers. It’s knowledge which will allow us to properly build our story to a satisfying conclusion… I’m lucky to get to work with them on sixteen more episodes, and I will always be grateful to both AMC and Sony Television, who from the beginning, believed in our show and supported me creatively and professionally. We have been able to take risks with Breaking Bad which would not have been possible on other networks."

Die Erstausstrahlung der fünfte Season von Breaking Bad startet Mitte 2012.

Breaking Bad


Nicolas Ossberger