: /"anna stein"// :

getestet von bernhard steinmayer


Die Wiener Enthüllungs-Journalistin und Bestsellerautorin Anna Stein arbeitet an ihrem neuen Buch mit dem programmatischen Titel "Alpenglühen", wo sie eine Bestechungsaffäre in Bezug auf ein Großbauprojekt aufdecken will. Als jedoch ihr Hauptinformant einem "Autounfall" zum Opfer fällt, kommt auch sie in die Schußlinie. Sie trifft auf alte und neue Feinde. Da wären unter anderem der Ex-SS-Obersturmbannführer, Käfer der in seiner Funktion als Schuldirektor seine Schüler zu neuen teutschen Recken erzog, und mit Stein noch ein Hühnchen zu Rupfen hat, da sie seine Machenschaften aufgedeckt hat. In dem Skandal um das Großbauprojekt "Sunnyland", welches die zum Vergnügungszentrum umgebaute AKW-Ruine Zwentendorf darstellt, sind auch Bautenminister Steinbach noch Umweltminister Grünsteidl verwickelt sowie der Bauzar Wolff, der Zuhälter Rehak und andere Granden aus Politik, Kultur, Medien und Unterwelt. Anna Stein, die couragierte Journalistin die diesen korrupten Sumpf trockenlegen möchte, muß bald miterleben, daß die Verschwörer vor Erpressung, Vergewaltigung und sogar Mord nicht zurückschrecken. Stein, die versucht die Wirrnisse zu entwickeln stolpert dabei in einen hypnotischen Strudel aus Sex, Drogen und Gewalt.

Warum eine Comic-Trilogie testen und vorstellen, dessen erster Band schon im Jahre 1989 erschienen ist, also schon 10 Jahre auf dem Buckel hat? Nun erstens, weil es ein österreichisches (genauer wiener) Produkt ist, und zweitens ein sehr gutes Werk ist, das den internationalen Vergleich nicht zu scheuen braucht. Die hervorragenden Zeichnungen stammen von Ronald Putzker der schon mit der mystischen Trilogie "Aglaya" den internationalen Durchbruch schaffte. Die Story stammt von keinem Geringeren als Günter Brödl, freier Autor und Journalist, der vor unter anderem auch das literarische Alter Ego von Kurt Ostbahn (u.a. "Blutrausch") kreierte. Die Trilogie nimmt die Realverfassung unserer Alpenrepublik mit all seinen Skandalen, Affären & Eitelkeiten so richtig schön aufs Korn. Anna Stein, ein würzig-deftiger Cocktail aus Gewalt, Sex, Drugs & Crime, der in Wien, Wien-Umgebung, Graz und in den Alpen situiert ist, ist so ziemlich das beste was die österreichische Comic-Szene zu bieten hat. Empfehlenswert.

"Anna Stein – Hasenjagd" Band 1 von Ronald Putzker und Günter Brödl
comicplus+
Verlag Sackmann und Hörndl, Hamburg, 1. Auflage 1989

"Anna Stein – Hotel Paranoia" Band 2 von Ronald Putzker und Günter Brödl
comicplus+
Verlag Sackmann und Hörndl, Hamburg 1991

"Anna Stein – Das letzte Alpenglühen" Band 3 von Ronald Putzker und Günter Brödl
comicplus+
Verlag Sackmann und Hörndl, Hamburg 1994