Frankie Goes To Hollywood
The Club Mixes 2000
(Repertoire / Ixthuluh)


Das war meine Lieblingsband damals. Ohne wenn und aber. Und noch heute ist die Pressekampagne samt wie trockene Martinis servierte Skandale mit dem Augenzwinkern ein Lehrbeispiel. Einer der fähigsten Produzenten konnte sich da herrlich ausspinnen, nachdem er ABC oder die Buggles schon erfolgreich absolviert hatte. Trevor Horn wurde später mal der teuerste Produzent, billig gab er es aber sowieso nie. An seiner Seite der begnadete Schreiber Paul Morley, eigentlich Musikjournalist. Aber untypisch dazu befähigt eine eigene Sprache auf den Bandkörper zurechtzuschneidern. Gleich dem Cappucino Kid bei Style Council. Eine ganze Modewelle mit "Frankie say: ...." schwappte über und alles lief perfekt. Bis auf die Band. Freaks waren das. Zuviel Rock & Roll um bestehen zu könen. Nach zwei orgastischen Alben wurde mittels Prozessen dem ein Ende bereitet. Doch "Welcome to the pleasuredome" und "Liverpool" stehen heute noch als Fels in der Brandung. Durchaus nicht veraltet in seiner Skurilität.
2000 nun also. Eh schon vorbei. Der Auftrag muß wohl sowas wie "machen sie die alten Schinken wieder tanztauglich. Aber bitte gleich den großen floor bedienen, bitte!". Das wirkt sich großteils nicht so gut aus. Der eigentlich drive der Nummern, damals in einigen der besten 12" Remixes evident, konnte nicht rübergerettet werden. Zumeist werden einfach nur die Vocalhooks in einen unpersönlichen Klangkörper rübergespielt, ein paar Fanfaren da, ein wenig Bass vom Original dort. Was aber nicht den Originalen gerecht wird, das Eigentlich wurde nicht genug behirnt. Nur den Sequencer hochdrehen ist es nicht. So kommt es, daß ein eigentlich homestudiobackener Redo "Welcome"s von Thomas Schumacher hervorsticht, Peter Rauhofer bringt für Club 69 eine Durschnittsleistung – was noch immer was ist.
Es gibt noch die originalen Alben, eine großartige 12" Collection (auf der auch schon einiges fehlt)...who needs the moon when we got the stars?
Zwei Punkte für die liner notes von Paul Morley, zwei für das erinnern an einer der besten Bands.
(shorty) 4


zum archiv

0 = zu kurz eingesetzt
1 = absoluter beginner, fußball-schuhe abgeben
2 = unterliganiveau
3 = ab auf die bank
4 = mehr recht als schlecht
5 = licht & schatten
6 = unterm strich ein plus
7 = ein lichtblick
8 = hut ab
9 = schneckerl, schau' her
10 = solche kicker braucht das land

notenschluessel courtesy of täglich alles.