The Texas Chainsaw Massacre
The Album (OST)
(edel / nitrus)
 
 
Die ziemlich stark am Original aus 1974 klebende Neuverfilmung dieses Klassikers hätte sich eigentlich einen besseren Soundtrack verdient! Es beginnt mit einem offensichtlich entstaubten Pantera-Song, der völlig zu Recht nie auf einem regulären Bandalbum gelandet ist ...und leider war das schon der Höhepunkt. Fülsel reiht sich an Fülsel, und das 17 Mal. Zwar sind da einige namhafte Bands vertreten (Hatebreed, Soil, Fear Factory), aber das allein reicht nicht für wohlige Angstschauer, Leatherface kann das viel besser. Ich empfehle die Version 1974: sowohl musikalisch (Tobe Hooper und Wayne Bell sind für selbige verantwortlich) als auch, und vor allem, cinematographisch wurde damals etwas Grossartiges geschaffen, obwohl es sich um Abartiges handelt ......
(mr.blackwell)


zum archiv

0 = zu kurz eingesetzt
1 = absoluter beginner, fußball-schuhe abgeben
2 = unterliganiveau
3 = ab auf die bank
4 = mehr recht als schlecht
5 = licht & schatten
6 = unterm strich ein plus
7 = ein lichtblick
8 = hut ab
9 = schneckerl, schau' her
10 = solche kicker braucht das land

notenschluessel courtesy of täglich alles.