Vera Bila
Queen Of Romany
(BMG)

Mit ihrem Album "Queen Of Romany" tritt die in ihrer Heimat und besonders auf französischen Bühnen gefeierte Roma Vera Bila nun auch bei uns ins Rampenlicht. Sie wurde so um 1954, ihr genaues Geburtsdatum weiß Vera nicht, in der Nähe von Pilsen geboren. Sie lernte bald Gitarre, Klavier und Zymbal spielen. Da es in ihrer Verwandtschaft jede Menge perfekte Musiker gab entstand bald die Familienband und deren Sound, den sie als "Rom Pop" bezeichnen. "Rom Pop" ist ein wilder Mix aus alten Roma-Traditionen mit Elementen der Popmusik, aber auch brasilianischen Melodien. Sogar die Mornas von den Kapverdischen Inseln werden häufig mit dieser Musik assoziiert. Um die Sprache zu retten singt Bila in reinem Roma. Mit ihrem lasziven Timbre und den mitreißenden Rhythmen wird das Album zu einem akustischen Feuerwerk. (spac)

zum archiv

0 = zu kurz eingesetzt
1 = absoluter beginner, fußball-schuhe abgeben
2 = unterliganiveau
3 = ab auf die bank
4 = mehr recht als schlecht
5 = licht & schatten
6 = unterm strich ein plus
7 = ein lichtblick
8 = hut ab
9 = schneckerl, schau' her
10 = solche kicker braucht das land

notenschluessel courtesy of täglich alles.