Koop
Waltz For Koop
(Jazzanova Compost Records / Soul Seduction B.Nr. JCR 021-2)


Das Musikbusiness steckt voller Überraschungen. Als Magnus Zingmark und Oscar Simonsson 1998 auf Universal ihr Debutalbum vorlegten, krähte noch kaum ein Hahn danach. Doch 4 Jahre später, runderneuert vom trendigen Münchner Jazzanova Compost-Label und ausgestattet mit einem Rudel prominenter Gast-VokalistInnen ist das schwedische Duo nun in aller Munde. Es sei ihnen auf jeden Fall vergönnt, verschaffen sie doch z.B. dem völlig zu Unrecht ein wenig in Vergessen geratenem Terry Callier wieder Aufmerksamkeit. Aber natürlich ist „Waltz For Koop“ kein PR-Vehikel, sondern ein absolut ernst zu nehmendes Album, das am Sektor neuerer Soul-Music Maßstäbe setzt und viele angebliche neue Soulhelden in die Schranken weist.(blank@wellbuilt.net)

zum archiv

0 = zu kurz eingesetzt
1 = absoluter beginner, fußball-schuhe abgeben
2 = unterliganiveau
3 = ab auf die bank
4 = mehr recht als schlecht
5 = licht & schatten
6 = unterm strich ein plus
7 = ein lichtblick
8 = hut ab
9 = schneckerl, schau' her
10 = solche kicker braucht das land

notenschluessel courtesy of täglich alles.