Midnight Funk Association
Coffee Shop Rules
(Domino Recording Co. / Zomba B.Nr.WIGCD48P)


‘City Funk for the electronically challenged from two people with instruments and electricity’, steht im Beiheft zur CD zu lesen und da wär eigentlich auch schon fast alles gesagt - außer, daß Mark Broom und Dave Hill schon einige ebenso unterhaltsame wie musikalisch spannende Singles auf dem legendären englischen Label Mo’Wax veröffentlicht hatten, Bands wie Fila Brazilia locker das Wasser reichen können und sich auch nicht schämen, wenn im Zusammenhang mit ihrer Musik das Unwort ‘TripHop’ verwendet wird. Elektro, Jazz, HipHop-Einflüsse und Soundtrack-Atmosphären werden mit einer ordentlichen Portion entspanntem Groove aufgekocht und - im Gegensatz zu den meisten Noch-Anhängern der Massive Attack-Schule - delikat aufgetischt. Kein neuer Meilenstein in der Entwicklung der U-Musik, aber auf jeden Fall eine unterhaltsame Platte für viele Lebenslagen, die sich immer wieder neu erschliessen lässt und besonders cinematophilen Hörern Spaß machen wird.(blank@wellbuilt.net)

zum archiv

0 = zu kurz eingesetzt
1 = absoluter beginner, fußball-schuhe abgeben
2 = unterliganiveau
3 = ab auf die bank
4 = mehr recht als schlecht
5 = licht & schatten
6 = unterm strich ein plus
7 = ein lichtblick
8 = hut ab
9 = schneckerl, schau' her
10 = solche kicker braucht das land

notenschluessel courtesy of täglich alles.