WARHAMMER
"Curse Of the Absolute Eclipse"
(nuclear blast / edel)


Bereits seit 1984 ist diese Band böse, brutal, laut, und auf der Suche nach dem ultimativen Brutalitätsszenario ......musikalisch betrachtet, natürlich!!!! Die drei Herren aus Deutschland hießen damals allerdings auch noch "Hellhammer", kein Wunder also, daß sie nicht an ihr Ziel gelangt sind, da die Hölle auch zu Beginn der 80er Jahre von vielen anderen Bands erklärtes Heiligtum war. Je näher man am tiefsten Punkt in Luzifers Reich angelangt war, desto dünner und gefährlicher wurde es .... Hellhammer scheitern zwar nicht, ziehen aber in direkten Duellen die etwas kleineren Pentagramme und blasen zum Rückzug.

Ab 1996 wird alles anders ........das Trio fühlt sich unwiderstehlich aggressiv und attackiert aufs Neue, ab sofort unter dem Namen "WARHAMMER"! Völlig klar, daß die Konkurrenz mit den nageldurchzogenen Nietenlederarmbändern wackelt um schließlich doch gemeinsam mit absoluter diabolischer Kraft nach dem ultimativen Bösen zu streben. Das Gemeinsame verbindet doch mehr, als es trennt. "Curse of the absolute eclipse" ist der vierte Versuch des Kriegshammers, die Welt und ihre schändlichen todesgeweihten Jünger von der ewigen Dunkelheit zu überzeugen. Dieses diabolische Commitment kaut einem doch das eine oder andere Ohr ab - gern opfern wir es dem Allmächtigen, dem Allgegenwärtigen, dem Boss des Bösen, auf das er uns eines dunklen Tages in sein teuflisches/heiliges Reich aufnehmen möge! AMEN
(mr. blackwell)

zum archiv

0 = zu kurz eingesetzt
1 = absoluter beginner, fußball-schuhe abgeben
2 = unterliganiveau
3 = ab auf die bank
4 = mehr recht als schlecht
5 = licht & schatten
6 = unterm strich ein plus
7 = ein lichtblick
8 = hut ab
9 = schneckerl, schau' her
10 = solche kicker braucht das land

notenschluessel courtesy of täglich alles.