Mark Eitzel
Music For Courage & Confidence
(Blue Rose/Hoanzl)

Wer sich traut eine Mischung aus Soul-, Pop-, Country- und Disco Hits der 70er und 80er Jahre ohne den schalen Geschmack der Peinlichkeit zu covern, muß schon einiges auf dem Kasten haben. Mark Eitzel hat es. Da verzaubert der Mastermind des American Music Club mit einer Lässigkeit Songs von Bill Withers ("Ain´t No Sunshine"), Kris Kristofferson ("Help Me Make It Through The Night"), Curtis Mayfield ("Move On Up") oder Culture Club ("Do You Really Want To Hurt Me") in eine neue Form, die das Herz eines jeden Musikfreundes höher schlagen läßt. Mit dem American Music Club hatte Eitzel Anfang der 80er Jahre in San Francicsco eine der wichtigsten Underground Bands formiert und damit die Grundlage seiner darauffolgenden Soloprojekte geschaffen. Großartige Alben wie das 97er West, in enger Zusammenarbeit mit R.E.M. Gitarrist Peter Buck eingespielt, oder der ruhige nachdenkliche Invisible Man (2001) ließen Erwartungen aufkeimen, die nun mit Music For Courage & Confidence voll und ganz erfüllt werden. Dank seiner sonoren, tiefen Stimme und den bis ins Detail perfekten Arrangements haucht Eitzel den verblichenen Gassenhauern neues zeitloses Leben ein. Längst muß er sich ja nicht mehr als genialer Songschreiber beweisen sondern kann sich diesmal der Interpretation anderer Meisterwerke widmen. So erstrahlen die angestaubten Hits dank musikalischer Unterstützung von Größen wie Ryan Adam´s Intimus Ethen Johns (guitar) oder Joey Waronker (drums) aus glitzerndem Disco-Dornröschenschlaf wie nach einer Frischzellenkur. Wenn der schmachtend dahingeflüsterte Opener, Gene MacLellan´s "Snowbird" mit zartem Glockenspiel ausgeläutet wird, kann man sich eines bewundernden Schmunzelns nicht erwehren und spacige Synthesizer-Klänge lassen ein "More, More, More" in völlig verwandeltem Strobo-Light erscheinen. Mit seiner feinfühlig handverlesenen Songauswahl, teils schummrig-düster ausgeleuchtet, hat Eitzel ein weiteres Juwel seiner Tonkunst-Pretiosen Sammlung geschaffen.
(space captain)

zum archiv

0 = zu kurz eingesetzt
1 = absoluter beginner, fußball-schuhe abgeben
2 = unterliganiveau
3 = ab auf die bank
4 = mehr recht als schlecht
5 = licht & schatten
6 = unterm strich ein plus
7 = ein lichtblick
8 = hut ab
9 = schneckerl, schau' her
10 = solche kicker braucht das land

notenschluessel courtesy of täglich alles.