Thunderstone
The Burning
(nuclear blast)
 
 
Schon der Erstling dieser finnischen Band fiel positiv aus dem heavymusikalisch geformten Einheitsrahmen ..... warum auch immer. Thunderstone bieten schnellen, keyboarduntermalten Heavy-Rock auf hohem Niveau, ohne Überraschungen, mit guten, aber unauffälligen Arrangements. Der Grund für ihre Überdurchschnittlichkeit liegt sicher in der gesanglichen Darbietung, da 95% aller VokalistInnen dieser Kante oftmals alles Musikalische zur Bedeutungslosigkeit verkommen lassen, Pasi Rantanen war da schlauer, hat viel geübt und gehört dem "Club der Lucky 5" an. Bestes Beispiel hiefür ist eine heutzutage schon wieder aus der Mode gekommene, typische "Metal-Ballade" namens "Sea of Sorrow"; so quasi ein Anspieltipp für alle, die jetzt in den CD-Laden stürmen und da mal ein wenig reinhören wollen. Glorios! Warum dieser Song mit einem Fade-Out gekillt wurde, ist mir allerdings unbegreiflich!
 
Thunderstone zählen zu einer neuen Metal-Generation die stolz auf ihre Einflüsse ist und sich einen Dreck um optischen Firlefanz schert. Ganz den alten Traditionen verbunden bietet diese CD auch "nur" 10 Songs und 49 Minuten Gesamtspielzeit, was ich allerdings klüger finde als 15 Songs und 73 Minuten ...... Eine CD für alle, die auf der Suche nach guten Metal-Bands sind und bis jetzt nur gejammert haben, immer auf die alten "Helden" zurückgreifen zu müssen, weil es ja nichts Neues gibt .... Sail On!
(mr.blackwell)

: related link :

www.thunderstone.org

zum archiv

0 = zu kurz eingesetzt
1 = absoluter beginner, fußball-schuhe abgeben
2 = unterliganiveau
3 = ab auf die bank
4 = mehr recht als schlecht
5 = licht & schatten
6 = unterm strich ein plus
7 = ein lichtblick
8 = hut ab
9 = schneckerl, schau' her
10 = solche kicker braucht das land

notenschluessel courtesy of täglich alles.