HAMMERFALL
Crimson Thunder"
(nuclear blast / edel records)
 
Hammerfall sind so etwas wie die Rettung der heavy-music ...... und das immerhin schon seit 1993. Damals stagnierte die Szene ein wenig, was vielleicht auf Herrn Cobain zurückzuführen war. Der machte zwar auch auf heavy, aber er trug Hemden und hatte nicht ganz so langes Haar wie die klassischen Vertreter der true metal generation. So gesehen keine leichte Aufgabe für das schwedische Quintett, so mit Leder und Nieten bewaffnet um die Gunst der Käufer zu ringen. Aber, mit der Standhaftigkeit der "echten" Metal-Fans hat wieder einmal keiner gerechnet. Die haben sich nämlich bloß im stillen Kämmerlein Nirvana gegeben und in Wahrheit immer auf HAMMERFALL gewartet. Keine Lüge! Von Anfang an wurde diese Band medial bestens beleuchtet. "Crimson Thunder", produziert von Charlie Bauernfeind, wird es nicht anders ergehen. Die "4 track teaser CD of the forthcoming album" Promo erfüllt die Erwartungen in zweierlei Hinsicht. Zum Einen geht es hier nicht darum, irgendetwas neu zu erfinden, sondern lediglich um das Altbewährte in vertretbarer Manier am Leben zu erhalten. Dieser Ansatz verdient auf jeden Fall Respekt. Die Flagschiffe werden halt nicht jünger und jede Plattenfirma ist gut beraten, neue, hungrige und vor allem gute Bands nachzureichen. Hoffentlich gelingt es sowohl der Industrie und vor allem den Musikern, "neue" Leute zu begeistern, denn die Gestandenen vergrault man sowieso nicht (die haben ihre Lieblinge schon aus einer Zeit vor 1993, warum also wegen HAMMERFALL schwach werden?). Also, anstrebende Metal-Gemeinde, lasst die MAIDEN-Platten bei euren Müttern im Regal und bedient wenigstens das Internet in dieser Causa!
(mr. blackwell)
 
www.hammerfall.net

zum archiv

0 = zu kurz eingesetzt
1 = absoluter beginner, fußball-schuhe abgeben
2 = unterliganiveau
3 = ab auf die bank
4 = mehr recht als schlecht
5 = licht & schatten
6 = unterm strich ein plus
7 = ein lichtblick
8 = hut ab
9 = schneckerl, schau' her
10 = solche kicker braucht das land

notenschluessel courtesy of täglich alles.