The Walkabouts
Drunken Soundtracks
(Glitterhouse/Hoanzl)

Nach der CD Death Valley Days – Lost Songs And Rarities 1985-1995 nun zur Ergänzung des bisherigen Geamtwerkes das Nachfolgealbum Drunken Soundtracks – Lost Songs And Rarities 1995-2001. Mit 29 Tracks blickt die Band in dieser Doppel-CD auf die letzten sieben Jahre ihrer Schaffenszeit zurück. Ein informatives Puzzle von raren Beiträgen zu Kompilationen, über nur auf Promo-Platten zu findende Songs bis zu Remixes und Dub-Versionen. Das Urtrio Carla Togerson, Chris und Grant Eckman fand sich im Herbst 1983 in Seattle zusammen und besteht heute neben den Protagonisten Carla und Chris aus Schlagzeugerin Terri Moeller, dem Keyboarder Glenn Slater und am Bass der vom Blues beeinflußte John Baker Saunders von Mad Season. CD1, in umgekehrter chronologischer Reihenfolge zusammengestellt, enthält jede Menge Hihglights der begnadeten Geschichtenerzähler und Cover-Version Spezialisten. Unterschiedlichste Musikrichtungen wie „People Such As These“, einem Jaques Brel Song, „Shot Bayo“ von 22 Pisterpirrko, Neil Young´s „Albuquerque“ oder „Sorry Angel“ einem Serge Gainsbourg Klassiker werden hier aufs Trefflichste interpretiert. Bestechend wie immer der souveräne Desperado-Rock mit seinen gekonnten Instrumentalausflügen.
CD2 steht dem in nichts nach und beleuchtet die Virgin Jahre der Band mit den Alben Devil´s Road (1995) und Nighttown (1997). Längst verschollenes Material aus den Tiefen der Archive kombiniert mit vergriffenen Singles und brillanten Cover-Versionen wie Townes Van Zandt´s „Sanatorium Blues“ oder „Glory Road“ von Neil Diamond machen Drunken Soundtracks zu einer Juwelenschachtel musikalischer Fakten der noch ein paar Karat an Informationen hinzugefügt wurden. Ein auditives Glanzlicht und Genuß nicht nur für Fans der Walkabouts.
(space captain)

zum archiv

0 = zu kurz eingesetzt
1 = absoluter beginner, fußball-schuhe abgeben
2 = unterliganiveau
3 = ab auf die bank
4 = mehr recht als schlecht
5 = licht & schatten
6 = unterm strich ein plus
7 = ein lichtblick
8 = hut ab
9 = schneckerl, schau' her
10 = solche kicker braucht das land

notenschluessel courtesy of täglich alles.