V’04

Retrospektive 2004 - Die Früchte des Zorns und Zärtlichkeit

Es ist eine auf den ersten Blick ungewohnte Zusammenkunft, die einem die diesjährige gemeinsame Retrospektive des Wiener Filmmuseums und der Viennale da bietet. Auf der einen Seite die radikalen Filmemacher Danièle Huillet und Jean-Marie Straub, auf der anderen Seite John Ford.

Vom 1. bis 31. Oktober, wird man sowohl die vollständige, vier Jahrzehnte umspannende, Werkschau des französischen Duos bewundern können, als auch vom Huillet/Straub höchstselbst ausgewählte Produktionen des US-amerikanischen Regisseurs, darunter hierzulande noch nie Gesehenes aus dessen Stummfilmphase in den 20er Jahren und einige seiner letzten Filme, wie beispielsweise "Cheyenne Autumn" und "7 Women".

Unter dem Titel "Die Früchte des Zorns und der Zärtlichkeit" treffen so Werke wie "Klassenverhältnisse" und "Chronik der Anna Magdalena Bach" auf Hollywood-Klassiker wie "The Grapes of Wrath" oder "The Long Voyage Home" – ein sowohl in Sachen Bildsprache als auch Ideologie spannendes Experiment, dass mit Sicherheit ähnlich erfolgreich sein könnte wie die letztjährige Art Theatre Guild Schau.

Sowohl Danièle Huillet als auch Jean-Marie Straub werden anlässlich der Retrospektive in Wien zugegen sein. Das Filmmuseum veröffentlicht zum Anlass der Werkschau einen äußerst lohnenswerten Katalog.

http://www.filmmuseum.at

Huillet/Straub
The Grapes of Wrath

The Horse Sodiers